Japan - Auf gehts

26. August 2006: Ankunft in Narita.

27. August 2006 - 18. September 2006: Viele tolle Eindrücke, nachfolgend ein kurzer Überblick.

Tokyo und Yokohama

Tokio Bild 1
Tokio Bild 2

Häuser. Hoch. Und verdammt viele! Ein Ende der Stadt ist schlicht nicht in Sicht.

An für sich nicht verwunderlich, immerhin leben im Ballungsgebiet Tokyo rund 36 Millionen Menschen. Hier wird jeder Quadratzentimeter baulich genutzt und konsequenterweise geht es dann unausweichlich in die Höhe. Würde man in Deutschland im achten Stock eines Hochhauses wohnen und Aussicht auf eine Straße haben, man wäre irgendwie verwundert. Nicht aber in Tokyo. Auch Häuser unter den zahlreichen Bahntrassen sind eine Selbstverständlichkeit. Oder Sportplätze und sogar eine Fahrschule auf Dächern.

Man kann sich gut vorstellen, dass dies städtebaulich nicht gerade zur Schönheit beiträgt. Tagsüber zeigt sich Tokyo daher oft etwas hässlich. Nachts bietet sich dafür ein atemberaubendes Lichtermeer, das seinesgleichen sucht.

Takayama, Kyoto, Nara, Himeji und Nikko

Japan Pagode
Japan Schloss

Zum Glück geht es auch kleiner und sogar weitgehend ohne blinkende Werbung. Anstelle dessen: Tempel, Pagoden und Schlösser! Und natürlich viele schöne japanische Gärten :)

Hakodate und Unuma Quasi National Park

Japan Hakodate

Der Norden. Stille, weniger Hektik und vor allem: Kühle! Nach Kyoto geradezu eine Wohltat. Zwar gibt es hier kaum Tempel, dafür aber viele Nationalparks, kleine Städtchen und leckere Meeresgerichte.

Die besichtigten Städte

Japan Übersicht

Navigation im Bereich Japan

 

Bilder von Japan gibt es in der Fotogalerie.

Zurück zum Bereich Japan