Japan - Das Essen

Abwechslungsreiche Leckereien

Im Gegensatz zum Busfahren ist die Unkenntnis von japanischen Schriftzeichen beim Essen nicht hinderlich. Fast ausnahmslos jedes Restaurant hat Auslagen, so dass man die Köstlichkeiten vorab bewundern kann. Man weiß also immer in etwa, was da auf einen zukommt, auch wenn man vielleicht nicht immer zu 100% sagen kann, was man denn nun genau auf dem Teller hat.

Nach dreieinhalb Wochen kann ich jedoch festhalten, dass das Essen meist auch so gut schmeckt, wie es aussieht und man ja nun auch nicht gezwungen wird, rohen Tintenfisch zu essen. Service wird natürlich auch beim Essen wieder ganz groß geschrieben und Wasser und/oder grünen Tee gibt es immer umsonst dazu. In einigen Restaurants gibt es auch die Option "Drinkbar", man kann also meist so für 200 Yen (momentan 1,30 Euro) soviel Pepsi/Cola/Sprite etc. trinken, wie man möchte.

Gibt es mal keine Auslage, sucht man sich sein Gericht nach Bildern aus und zieht sich anschließend ein Ticket aus einem Automaten, welches man dann der freundlichen Bedienung überreicht. Über den dritten Fall, also weder Auslage noch Bilder, unterhalten wir uns hier lieber nicht ^_^

Japan Restaurant
Japan Krebse
Japan Tintenfisch

Navigation im Bereich Japan

 

Bilder von Japan gibt es in der Fotogalerie.

Zurück zum Bereich Japan